WIRKUNGSABSCHÄTZUNG
– ein praktisches Instrument für mehr Entscheidungssicherheit

Werbewirkungsforschung dient dazu, Maßnahmen der Kommunikation und des Marketings effizienter zu machen. Wenn diese Forschung und die dazugehörigen Tests möglichst zuverlässige Hinweise für mehr Zielgenauigkeit, Impact und Markterfolg ergeben sollen, so geht dies nicht ohne Aufwand an Zeit und Budget.

Es gibt jedoch Situationen, in denen Maßnahmenplanung und Entscheidungsvorbereitung sich kurz zu fassen haben und ein gründlicher Werbemitteltest nicht angezeigt ist. Grund dafür kann ein unvorhergesehenes Ereignis sein, das ein Unternehmen dazu zwingt, unmittelbar eine Kommunikationsmaßnahme zu starten: eine plötzliche Krise, in der Führungsqualität gezeigt werden muss; schnelle und rapide Veränderungen in einem Markt; oder Herausforderungen durch einen Wettbewerber, die man nicht ignorieren will und auf die zügig eine Antwort zu finden ist.

Oft sind es banale Gründe, die Wirkungsforschung unplatziert erscheinen lassen. Manche Unternehmen sind im Abverkauf ihrer Produkte erfolgsverwöhnt, setzen vor allem auf Fertigung, Logistik und Vertrieb und sehen für Marketing und Werbemitteltests keine Verwendung vor. In anderen Unternehmen hat man kein Konzept und keine Idee davon, Wirkungsforschung überhaupt als Instrument der Kommunikationsführung und der Kontrolle einzusetzen. Nicht selten sind auch die Budgets verbraucht, sodass Wirkungsforschung gar nicht mehr auf der Liste steht.

Es gibt jedoch die Möglichkeit, mit begrenztem Mitteleinsatz ein gutes Maß an Entscheidungssicherheit für eine Kommunikationsmaßnahme herzustellen, ohne dass man dafür die klassische Absicherung absolvieren muss: die Wirkungsabschätzung. Wir sind in der Lage, mit Wirkungsabschätzungen kurzfristig Unterstützung zu geben,

Die Wirkungsabschätzung erhöht die Treffsicherheit einer Maßnahme; sie verringert das Risiko, in „Schwarze Löcher“ zu senden. Wir können sie anbieten, weil wir vor dem Hintergrund unserer Kenntnisse in der Wirkungsforschung und der Erfahrung aus vielen Projekten über die nötige Auffassungsgabe verfügen, um bei Anfragen schnell zu reagieren. Dies gilt insbesondere in unseren angestammten Bereichen Je nach Umfang der geplanten Kommunikationsmaßnahme oder der zu entscheidenden Fragestellung bewegt sich der Aufwand für eine Wirkungsabschätzung zwischen wenigen Stunden und einem Tagewerk. Sie läuft folgendermaßen ab:
Wissen um Wirkung.
Kurzfristig handlungsfähig bleiben – mit mehr Entscheidungssicherheit.
Vierboom & Partner // Wirtschaftspsychologen
Gartenstr. 30
53773 Hennef
Telefon: +49 (0)2242 9332964
Mobil: +49 (0)177 7474538
E-Mail: info@vierboom.de